Treffen mit den Machern des Films „Nationalpark Slitere”

parasta-ive_dace-samite.jpg

Am Vorabend des Livenfestes, am Freitag den 5. August um 18 Uhr in der Aula der sonder- und internat Grundschule von Mazirbe, wird ein Treffen von Einwohnern der livischen Fischerdörfer der Region Dundaga und Gästen mit dem Produzenten Valdis Ābols und dem Kameramann Māris Maskalāns von „Vides filmu studija” stattfinden.

Das Thema der Gespräche – der Film „Nationalpark Slitere”, das Drehen des Films, interessante Filmszenen und eine Diskussion.

Der Film über den Nationalpark Slitere wurde von der deutschen Rundfunkanstalt MDR, die schon seit mehreren Jahren Filme über Nationalparks in Osteuropa dreht und demonstriert, in Auftrag gegeben. Vor drei Jahren haben die Produzenten des Films Beatrix Stoepel und Monika Seiffert zusammen mit dem Leiter von „Vides filmu Studija” Uldis Cekuls beim suchen für einen geeigneten Drehplatz entschieden, dass der Nationalpark Slitere der interessanteste Park in Lettland ist. Deshalb hat die deutsche Rundfunkanstalt beschlossen einen Film über die Natur und Kultur von hier zu drehen. Kommen Sie und Sie werden erfahren, wie der neue Naturfilm über unsere nahe Umgebung und uns entsteht. Die Veranstaltung wird von der regionalen Verwaltung Kurlands des Amtes für Naturschutz in Zusammenarbeit mit dem Rat von der Region Dundaga organisiert.